Salesforce Health Cloud

Salesforce Health Cloud

Das CRM System Nummer #1 für die Gesundheitsbranche

Salesforce Health Cloud

In den letzten Jahren hat sich die Gesundheitsbranche zu einer der wichtigsten und am weitesten entwickelten Branchen der Welt entwickelt. Das globale Gesundheitsmanagement hat im Jahr 2019 einen Umsatz von 282 Milliarden USD erwirtschaftet und soll bis 2027 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 7,9 % wachsen. Aufgrund dieses großen Potenzials sind viele Organisationen in die Branche eingestiegen, wie bspw. Johnson & Johnson, UnitedHealth Group Inc. und Cigna Group, die eines gemeinsam haben: Den Einsatz von CRM. CRM hilft diesen Organisationen im Gesundheitswesen auf verschiedene Weise. Und Salesforce Health Cloud ist eines der zuverlässigsten CRM-Systeme, die den Unternehmen des Gesundheitswesens zur Verfügung stehen.

 

Was ist Salesforce Health Cloud?

Salesforce Health Cloud ist eine Plattform für Patientenkontakte, die die Leistungsfähigkeit und den Schutz von Cloud- und Mobiltechnologien nutzt, um eine sicherere und individuellere Patientenerfahrung zu bieten. Sie ermöglicht es dir, den Gesundheitszustand und die Krankengeschichte der Patient*in genau zu kennen, die Patient*in zu pflegen und mit ihr zu kommunizieren. Salesforce Health Cloud bietet einen mühelosen Zugriff auf klinische und nicht-klinische Patientendaten über EHR und andere Systeme, einschließlich des Gesundheitszustands der Patient*innen, ihrer Medikamente oder ihrer Krankengeschichte.

 

Salesforce Health Cloud

 

Welche Vorteile bietet die Salesforce Health Cloud?

Eine vollständige Patientensicht – 360-Grad-Patientenansicht

Patientenprofile:

  • Erstellung von umfassendes, kontextbezogenen Patientenprofilen
  • Vollständige Ansicht und Zugriff auf die richtige Patient*in, einschließlich aktueller Medikamente, Terminhistorie und Kommunikation im Patienten-Netzwerk
  • Zugang zu kooperativen Versorgungsnetzwerken und Gesundheitszeitplänen

Integrierte Patientendaten:

  • Integration von Patientendaten aus der elektronischen Gesundheitsakte (EHR)
  • Synchronisiert mit den EHRs des individuellen Gesundheitssystems

Daten von Drittanbietern:

  • Einbindung von Daten Dritter aus medizinischen Geräten und Wearables
  • Erfassen von Daten von Geräten zu Hause (Blutzuckerspiegel, Schlafmuster, Aktivitätsmessungen)

 

 

Salesforce Health Cloud

 

Intelligentes Patientenmanagement

Priorisierung der Aufgaben:

  • Priorisierung von Aufgaben für alle Patientenbedürfnisse
  • Seite “Heute” – bietet einen ganzheitlichen Überblick über die eigenen Patient*innen und die wichtigsten Aufgaben
  • Pflegeentscheidungen können einfacher getroffen werden, da man den angepassten Pflegeplan nach Aufgaben durchsuchen und schnelle Maßnahmen ergreifen kann

Patientenpopulationen:

  • Segmentierung und Verwaltung von Patientengruppen
  • Sicheres und privates Messaging
  • Beispiel: Nachrichten senden an alle Patient*innen mit hohem Blutdruck, um regelmäßige Kontrolluntersuchungen zu planen.

Persönliche und berufliche Netzwerke von Pflegekräften:

  • Abbildung persönlicher und beruflicher Netzwerke von Pflegekräften
  • Interne Gespräche mit Patienten und anderen Fachleuten des Gesundheitswesens anzeigen -> verbesserte Pflegekoordination

 

Vernetztes Patientenengagement

Kollaboration:

  • Nahtlos mit Pflegeteams und Patienten zusammenarbeiten
  • Einfache Kommunikation mit Ärzten und Pflegekoordinatoren sowie schnelle Antworten von Spezialist*innen aus dem gesamten Anbieternetz

Teilen von sicheren Nachrichten auf jedem Gerät:

  • Durch das Senden von sicheren Nachrichten an die Mobilgeräte der Patient*innen und erfüllt man so deren Erwartungen an eine sichere Kommunikation, und fördert gleichzeitig ein intensives Engagement und entwickelt eine starke Beziehung und Loyalität

Aufgabenzuweisung:

  • Pflegekoordinator*innen können sicher zusammenarbeiten und Aufgaben über die Pflegenetzwerke hinweg zuweisen

 

Salesforce Health Cloud

 

Welche Datenmodelle bietet die Health Cloud?

Die Salesforce Health Cloud bietet eine breite Palette von Datenmodellen. Einige der gängigsten sind:

Haushaltsdaten Modell

Das Haushaltsdatenmodell stellt die Beziehungen zwischen Patient*innen oder Mitglieder*innen und den an ihrer Versorgung beteiligten Personen und Unternehmen dar.

  • Mit diesem flexiblen Datenmodell können Verbindungen zwischen beliebigen Kombinationen von Personen und Organisationen verwaltet werden. Man kann Beziehungen zwischen Kontakten und Konten sowie Konten und Kontakten erstellen. Durch die Erstellung dieser Beziehungen wird es für das Pflegeteam einfacher und effizienter, die für die Patient*in erforderliche Pflege zu leisten.
  • Wenn man von Anfang an die richtigen Details festhält, kann man effizienter arbeiten, wenn die Patient*in, das Pflegeteam, das Team des Kostenträgers, das Team des Leistungserbringers und alle anderen Beteiligten die Health Cloud nutzen.

 

Klinisches Datenmodell

  • Erfasst Informationen aus elektronischen Gesundheitsakten (EHR) und die mit einem Pflegeplan verbundenen Probleme, Ziele und Aufgaben.
  • Ist entscheidend für die Planung, Durchführung und Verwaltung koordinierter Versorgungspläne für Patient*innen.
  • Das auch als EHR-Datenmodell bekannte System verfügt über mehr als 30 EHR-Objekte, die auf dem FHIR®-Standard (Fast Healthcare Interoperability Resources) basieren und einen vollständigen Einblick in die Patientengeschichte innerhalb von Health Cloud ermöglichen.

 

Anbieter-Datenmodell

Das Anbieterdatenmodell macht es Mitgliedern, Patient*innen und Organisationen leicht, den richtigen Anbieter im richtigen Netzwerk, mit dem richtigen Fachgebiet und am richtigen Ort zu finden.

 

Fazit

Salesforce Health Cloud ist ein innovatives System, das für Krankenhäuser von Vorteil ist und auch die Beziehungen zu den Patient*innen und die Gesundheitsdienste verbessert. Es ist jedoch wichtig, alles richtig einzurichten, um die Salesforce Health Cloud in Organisationen des Gesundheitswesens zu implementieren und die Vorteile dieser Technologie voll auszuschöpfen. Auch der technische Support und die mitgelieferten benutzerdefinierten Anwendungs-Plug-ins müssen optimal eingestellt werden, um sie an die Bedürfnisse des jeweiligen Krankenhauses oder Klinik anzupassen.

Bei diesen und allen anderen Prozessen stehen dir unsere zertifizierten Salesforce Consultants gerne zur Seite! Von der Implementierung, über die Einarbeitung deiner Nutzer*innen bis hin zur regelmäßigen Wartung deines individuellen Salesforce Health Cloud Systems begleiten wir dich jederzeit gerne. Sollten wir dein Interesse geweckt haben oder du weitere Informationen zu dieser Thematik benötigen, melde dich gerne bei uns für ein kostenloses Beratungsgespräch!

 

Wir freuen uns auf ein Gespräch!

Jetzt kontaktieren

Kontaktformular

© 2021 Deloitte Consulting GmbH. All rights reserved.