advertising diversity

Authentizität und Diversity im Branding

Wie wichtig ist ehrliche Inklusion und Diversity in Werbungen wirklich?

Nach „Innovation“ ist das Thema Diversity ein beliebter Ansatz im Marketing geworden. Aber Achtung: Diversity ist kein Thema, das sich einfach auf einer Liste abhaken lässt. Im Gegenteil – es ist ein Thema, das heute unabdingbar ist und in zahlreichen Tätigkeitsbereichen eine wesentliche Rolle spielt.

Nach wie vor sehen manche Unternehmen Diversity jedoch als Teil einer Checkliste:

Frau? Check.

POC? Check.

LGBTQ? Check.

Mittlerweile sollte es aber selbstverständlich sein, dass ehrliche Inklusion und Diversity in Werbungen durch echte Haltung untermauert werden müssen. Es geht also vielmehr darum, das authentische Ich in den Mittelpunkt zu rücken und sich von veralteten Stereotypen und Rollenbildern in der Werbung und in der gelebten Unternehmenskultur zu verabschieden.

Marken müssen echte Identität stiften

Branding ist für Unternehmen heute somit wichtiger denn je. Es geht um Diversity, Glaubwürdigkeit, Authentizität, und ein grandioses Erlebnis für das Publikum. Während Branding früher dazu verwendet wurde, das Produkt von anderen auf dem Markt zu unterscheiden, fügt es heute dem Produkt auch eine Reihe von Persönlichkeitsmerkmalen hinzu.

Die Assoziationen der Zielgruppe positionieren es somit automatisch am Markt. Die Konsumentinnen und Konsumenten lieben es, Bilder von Menschen zu sehen, die ihnen ähneln, die glaubwürdig sind und einen Purpose verfolgen. Mit Werbung und dem Markenimage, sollte das Publikum also als Individuum angesprochen, sowie Menschen jeden Alters, jeder sozioökonomischen Schicht und jeden Geschlechts umfasst werden. Setze also mit deinem Unternehmen bewusst auf abwechslungsreiche Inhalte für ein breites Publikum und lebe diese Haltung auch.

Deloitte Digital impulse!

Monatliche Trends aus Marketing, Sales & Service


Das Ding mit Instagram

Durch Kanäle wie Instagram kann dein Unternehmen jeden Tag in einer lockeren Umgebung mit Kundinnen und Kunden kommunizieren. Influencer, sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie den Eindruck vermitteln, dass es sich dabei um einen ganz normalen Alltag handelt. Hier blättert aktuell das Image einiger Influencer, die sich von jedem x-beliebigen Produkt einspannen lassen.

Instagram Authentizität Diversity

Beiträge von echten Persönlichkeiten und Mitarbeiterinnen in deinem Unternehmen wie behind-the-scenes-stories oder uninszenierte Fotos können Konsumentinnen und Konsumenten im Vertrauen in deine Marke bestärken.

Und dann ist da noch die finanzielle Perspektive: In einer Studie der Agentur Head wurden 50 Top-Markenunternehmen zum Thema Diversity in Werbeeinschaltungen untersucht. Das Ergebnis zeigt eindeutig: Diversity in der Werbung ist tatsächlich gut für das Geschäft.

Wofür steht deine Marke wirklich?

Sprechen wir darüber!

Jetzt kontaktieren

© 2020 Deloitte Consulting GmbH. All rights reserved.