Agiles Projektmanagement und Change Management für digitale Projekte

Beschleunigung und Unterstützung bei der Durchführung großer Projekte

Beschleunigung und Unterstützung bei der Durchführung großer Projekte. Das Verwalten von Anforderungen und eine dynamische Zusammenarbeit – vom ersten Tag an.

Unsere Agile Experten begleiten Ihr Projekt in unterschiedlichsten Rollen. Durch unsere Trainingsansätze und Methodenkompetenz bringen wir Agile-Expertise auch in Ihr Projekt. Ob Scrum oder Kanban, wir bringen Projekte zügig voran. Jede technologische Veränderung wirkt sich auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Prozesse und die Zusammenarbeit in Ihrer Organisation aus. Sie beeinflusst die Produktivität auf individueller und Organisationsebene. Es braucht Zeit und Energie, sich an Veränderungen anzupassen und mit neuen Arbeitsweisen umzugehen. Mit geeigneten Change Management-Aktivitäten können Sie zwar diesen Wind nicht ändern, aber Ihre Segel richtig setzen und sowohl Dauer als auch Tiefe eines möglichen Produktivitätseinbruchs reduzieren.

service Icon
Agiles Projektmanagement

Offerings

Best Practice und Erfahrungen aus hunderten Projekten für ein erfolgreiches und agiles Projektmanagement

Organisationen stehen vor der Herausforderung, zusätzlich zum operativen Geschäft weitere Vorhaben zur Sicherung des Geschäftserfolgs zu entwickeln. Dies erfolgt meist in Form von Projekten oder Methoden, in denen

  • Zukunftsthemen bearbeitet und damit Grundlagen für das Erreichen der strategischen Ziele geschaffen werden,
  • erhebliche finanzielle Ressourcen eingesetzt werden und
  • die Know-how-Träger einer Organisation überproportional vertreten sind.

Die systematische Strukturierung und permanente Steuerung der Projekte sind daher für den Gesamterfolg einer Organisation entscheidend.

 

Unsere Methoden gehen von einem strukturierten, prozessorientierten Ansatz aus und sind sowohl auf agiles, als auch klassisches Projektmanagement angepasst. Das zugehörige PM-Prozessmodell geht auf alle Phasen des Projektmanagements ein und stellt somit Richtlinien für ein effektives Management beziehungsweise das Verwalten von Projekten zur Verfügung. Durch diese Struktur, bewahrt man aber trotzdem die notwendige Flexibilität zur Lösung von individuellen Projektanforderungen.

 

Wir kombinieren einen optimalen Mix an Best-Practices aus unseren zahlreichen Projekterfahrungen mit internationalen Standards des Projektmanagements (Scrum, IPMA, …) sowie Ihren spezifischen Rahmenbedingungen und Standards. Damit sind wir in der Lage, eine individuelle und optimale Lösung anbieten zu können.

Der Deloitte Digital Ansatz für agile Entwicklungsprinzipien

Die Methode „EVD for Agile“ kombiniert den Enterprise Value Delivery-Standardansatz von Deloitte Digital mit agilen Entwicklungsprinzipien. Es basiert auf Scrum, was bedeutet, dass die Arbeit durch schnelle Iterationen, sogenannten Sprints, verwaltet wird. Diese werden vom sogenannten Scrum Master unterstützt.

Schritte des agilen Projektmanagements

Unternehmen wenden sich zunehmend von dem Waterfall Prinzip (alles nacheinander abzuwickeln) in der Entwicklung ab und wenden sich agileren Methoden zu – vor allem um auf Wirtschaftstreiber schneller reagieren zu können, die Transparenz der Entwicklungen zu erhöhen und die Implementierung maßgeblich zu beschleunigen.

 

Agile ist ein iterativer Ansatz für die Softwareentwicklung, bei dem Flexibilität, Kundenbindung und schnelle Bereitstellung von Funktionalität im Vordergrund stehen. Dabei entwickeln sich Anforderungen und Lösungen durch die Zusammenarbeit zwischen selbst-organisierenden, funktionsübergreifenden Teams.

 

Siehe hierzu auch unsere geprüfte Methodik um Salesforce CRM (Customer Relationship Management) Plattformen erfolgreich einzuführen.

 

Unser Angebot

Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung Ihrer unternehmenskritischen Projekte innerhalb des gesamten Projektlebenszyklus:

  • Projektmanagement in agiler oder klassischer Form auf Zeit. Wir stellen die Projektleitung und kümmern uns um die erfolgreiche Realisierung Ihres Vorhabens.
  • Projektsupport durch Einrichtung und laufende Durchführung des Projektbüros, sowie bedarfsindividueller Unterstützung Ihrer Projektleitung.
  • Externes Projektcontrolling auf Grundlage objektiver und neutraler Berichte zum Projektstatus, samt konkreter und lösungsorientierter Hilfestellung im Bedarfsfall.
  • Projektaudits/-reviews je nach Anforderung während und/oder nach der Projektumsetzung. Inklusive der Erarbeitung konkreter Maßnahmenpläne und Controlling Mechanismen.
service Icon
Change Management & Digital Enablement

Jede technologische Veränderung wirkt sich auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Prozesse und die Zusammenarbeit in Ihrer Organisation aus. Sie beeinflusst die Produktivität auf individueller und Organisationsebene. Es braucht Zeit und Energie, sich an Veränderungen anzupassen und mit neuen Arbeitsweisen umzugehen. Mit geeigneten Change Management-Aktivitäten können Sie zwar diesen Wind nicht ändern, aber Ihre Segel richtig setzen und sowohl Dauer als auch Tiefe eines möglichen Produktivitätseinbruchs reduzieren.

Offerings

Change Management, Kommunikation & Training

Bei IT-Implementierungsprojekten handelt es sich häufig um komplexe, zum Teil auch länderübergreifende Projekte, mit unterschiedlichsten Stakeholder-Gruppen. Bei der Einführung von neuen Technologien im Unternehmen sind Widerstand und fehlendes Verständnis nicht untypisch.

Die digitale Transformation führt weltweit dazu, dass Unternehmen verstärkt auf neue Technologien setzen und hierfür erhebliche Summen investieren. Gut umgesetzte technische Lösungen können Geschäftsbereiche, Geschäftsmodelle oder sogar ganze Unternehmen grundlegend verändern. Der Einsatz von neuen Technologien bringt oft auch Veränderungen in der Zusammenarbeit oder im Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit sich, die zu effizienteren Prozessen oder Abläufen innerhalb des Unternehmens führen können. Um diese positiven Effekte zu generieren, reichen Investitionen in neue Technologien alleine aber nicht aus.

Warum IT Projekte scheitern….

Warum It Projekte scheitern

 

… und wie wir dem entgegenwirken

 

VERÄNDERUNGSSTRATEGIE & BUSINESS READINESS KOMMUNIKATION & ENGAGEMENT TRAINING &
BEFÄHIGUNG
Ermöglicht den Einsatz passender Veränderungsmaßnahmen,

plant die Auswirkungen der neuen Software auf bestehende Prozesse, Jobs, Abläufe und Verhaltensweisen

 

Schafft Bewusstsein und Verständnis, indem die relevanten Stakeholder-Gruppen gezielt adressiert werden –

auf dem Weg, der sie erreicht, in einer Sprache, die sie verstehen und einer Form, die sie akzeptieren

Fördert die Akzeptanz von neuen Softwarelösungen und verankert neue Verhaltensweisen im Unternehmen durch passende Lern- und Trainingsformate

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass eine rein technisch orientierte IT-Software-Implementierung nicht zielführend ist. Um von einer gesamtheitlichen Einführung sprechen zu können, braucht es begleitend ein umfassendes Digital Enablement-Konzept, das auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie des Unternehmens ausgerichtet ist.

Für den Erfolg von Software-Implementierungsprojekten müssen notwendige Führungskompetenzen, das Bewusstsein für neue Technologien und die Strukturen innerhalb des Unternehmens vorhanden sein. Diese unterstützen bei der Implementierung und fördern die Anwendung der neuen Technologie. Zusätzlich ist es wichtig, im Rahmen von Digital Enablement-Strategien und -Aktivitäten auf die besonderen Bedürfnisse und Anforderungen des Unternehmens und der Stakeholder einzugehen. Ziel muss es sein, die Stakeholder während der gesamten Implementierungsphase und auch darüber hinaus zu begleiten und dadurch um ein positives Stakeholder-Engagement zu erzielen.

 

Wir bei Deloitte nutzen hierfür analysebasierte Methoden und Tools, um Unternehmen beim Management dieser Veränderungsprozesse zu begleiten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den notwendigen Kompetenzen für den Umgang mit der neuen Technologie auszustatten. Die Vorgehensweise verfolgt dabei einen pragmatischen und analysebezogenen Ansatz, um eine nachhaltige Implementierung und Anwendung von neuen Technologien zu gewährleisten:

  1. Identifikation aller Stakeholder, die von einer geplanten Veränderung betroffen sind oder die die Veränderung beeinflussen können.
  2. Bedürfnisorientierte Einbindung der identifizierten Stakeholder auf Basis eines Change Impact Assessments als Grundlage für einen detaillierten Stakeholder Engagement-Plan.
  3. Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie, die als detaillierter Fahrplan aller Aktivitäten zur Einbeziehung der Stakeholder während der Projektdurchführung dient.
  4. Umsetzung der Kommunikations- und Change Management-Maßnahmen, die auch die Durchführung von Trainings beinhalten können.

 

Die jeweiligen Schwerpunkte des Digital Enablement-Konzepts variieren nach den individuellen Bedürfnissen Ihres Unternehmens und den Anforderungen des jeweiligen Projekts. Das Konzept wird gemeinsam mit Ihnen in einem kollaborativen Ansatz entwickelt.

Capability Lead
Anna Nowshad
Mag. Anna Nowshad
Director Consulting | Deloitte Österreich
© 2020 Deloitte Consulting GmbH. All rights reserved.