Pardot Summer

Preview auf die Pardot Summer ’21 Release Notes

Aktuelle News zum B2B Marketing Tool

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen, welche Highlights das kommende Release bringt:

Bekanntlich dürfen sich Pardot Nutzerinnen und Nutzer dreimal jährlich auf die neuesten Features der B2B Marketing Plattform von Salesforce freuen. Zu den Pardot Release Notes aktualisieren wir regelmäßig diesen Blogpost, in welchem ihr die neuesten Updates findet. Nun kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass die Vorfreude auf die spannendsten Funktionen nicht nur bei uns groß ist, sondern auch bei den Produktverantwortlichen von Pardot selbst! 

So oder zumindest so ähnlich stellen wir uns den Gedankengang hinter den Webinaren vor, in denen schon vorab einige Highlights aus dem kommenden Release vorgestellt werden. Nach einer kurzen Einleitung, in der das Commitment hinsichtlich Privacy und Sicherheit betont wurde, haben es folgende Features diesmal in das Preview geschafft:  

  • Einstein Send Time Optimization (ESTO) 

  • Einstein Key Account Identification  

  • Accounts als Campaign Member  

 

Einstein Send Time Optimization für Pardot  

Das beliebte KI-basierte Feature aus der Marketing Cloud hält Einzug in Pardot. Der Anspruch von modernem Email Marketing ist es bekanntlich, die richtigen Botschaften an die richtigen Subscriber zur richtigen Zeit zu senden. Während Punkt 1 und 2 weitestgehend von den vielfältigen Möglichkeiten zur Segmentierung beziehungsweise durch die Erstellung von dynamischem Content abgedeckt werden, fehlte das zeitliche Puzzleteil bisher. Hier bietet Einstein Send Time Optimization endlich eine Personalisierung hinsichtlich Timing. Das Feature soll garantieren, dass die versendete Mail exakt zum Zeitpunkt, wenn die Inbox vom Empfänger geöffnet wird, ganz oben erscheint. Alles was der Marketing Manager tun muss, ist beim Versand statt sofort oder einem Zeitpunkt in der Zukunft Einstein Optimized zu wählen. Anschließend kann er den Wunschzeitraum angeben und Einstein wählt für jeden ausgewählten Empfänger individuell den besten Versandzeitpunkt. Während dieses Zeitraums können schnell und einfach die relevanten KPIs wie Öffnungsraten eingesehen werden. Einzige Voraussetzung für das Feature ist die Verwendung des neuen Lightning Email Builders, weshalb die Funktion vorerst nicht von Start weg im Engagement Studio verfügbar sein wird.  

 

Pardot Release Notes

 

KI als Hilfestellung für ABM Programme 

Ein weiteres Einsatzfeld für die KI von Salesforce bietet sich im Bereich des Account-based-Marketings. Zukünftig soll Einstein nämlich dabei helfen, jene Accounts zu identifizieren, welche dem idealen Kunden am ehesten entsprechen. Auf Basis der vorhandenen Daten und des bisherigen Engagements bietet Einstein so die Möglichkeit, Accounts zu reihen und jene herauszufiltern, welche die höchste Relevanz aufweisen.   

 

Einsatz von Accounts in Kampagnen  

Laut aktuellem State of Marketing Report von Salesforce verfolgen bis zu 92% aller B2B Marketing Manager einen ABM Ansatz. Ganz gemäß dieser eindrucksvollen Zahlen will auch Pardot seine Funktionalitäten weiter ausbauen. Zukünftig wird es daher auch möglich sein, ganze Accounts als Kampagnenmitglieder hinzuzufügen, anstatt wie bisher lediglich Kontakte und Leads. Dadurch kann die Anzahl an Touchpoints mit einem Unternehmen weiter erhöht werden. Ganz besonders freuen wir uns auf die damit einhergehende Flexibilität im Reporting und der Attribution durch die neugeschaffene, direkte Verbindung zwischen Account und Kampagne.  

Wir sind schon gespannt, welche Features es außer diesen Highlights noch in das kommende Release Sommer ’21 schaffen. Die Richtung hinsichtlich der verstärkten Einbindung von Einstein und die Erweiterung aller ABM-Funktionalitäten begrüßen wir jedenfalls enorm. Auf welche Pardot Release Notes wärt ihr besonders gespannt? Gerne freuen wir uns diese oder andere spannende Features im Detail mit euch zu diskutieren!  

Wir freuen uns auf ein Gespräch!

Jetzt kontaktieren

Kontaktformular

© 2021 Deloitte Consulting GmbH. All rights reserved.