Tableau

Tableau Use Cases: Analytics-Power für dein Unternehmen!

Ein Überblick über die Nutzungsmöglichkeiten

Dass Unternehmen mit fortschrittlichen Analytics-Fähigkeiten einen Wettbewerbsvorteil erlangen können, ist längst kein Geheimnis mehr. Jede Abteilung eines Unternehmens hat das Potenzial, durch Analytics effizienter zu arbeiten, Prozesse zu verbessern, Kosten einzusparen oder Umsätze zu steigern. Im Idealfall sind alle Bereiche Teil eines modernen, datengetriebenen Unternehmens, um einen bestmöglichen Beitrag zum Gesamtergebnis zu erbringen.  Mit einer leistungsstarken Business Intelligence- und Analytics-Plattform wie Tableau können vorhandene Daten genutzt werden, um mit interaktiven Visualisierungen schnell, dynamisch und konsistent wertvolle Insights zu gewinnen. Du möchtest wissen, was Tableau überhaupt kann und wie unterschiedlichste Abteilungen deines Unternehmens Tableau nutzen können? Dann bist du hier genau richtig!

 

Was ist Tableau?

Tableau ist eine leistungsstarke Software zur Visualisierung von Daten. Tableau hilft dir also dabei, Daten zu sehen und zu verstehen und ermöglicht es, Fragen schnell zu beantworten und Insights in deinem Unternehmen zu teilen. Visualisierungen lassen sich schnell im Drag-and-Drop Prinzip erstellen und können einfach in Dashboards zusammengefasst werden. Das Video gibt dir einen guten ersten Einblick, wie Tableau funktioniert:

 

Wie können die unterschiedlichsten Abteilungen Tableau nutzen?

 

Sales Analytics

Um mit deiner Sales Abteilung einen Wettbewerbsvorteil aufbauen zu können ist es entscheidend, das große Ganze im Blick zu bewahren, ohne die täglichen Aktivitäten, nämlich Geschäfte abzuschließen, aus den Augen zu verlieren. Dies gilt heute mehr denn je, da sich die Umstellung auf die Digitalisierung beschleunigt – und nur durch die vollständige Nutzung von Daten kann das volle Erfolgspotenzial ausgeschöpft werden. Sales-KPIs, einschließlich der Sales Performance, Kosten-Umsatz-Relation und Quotenerreichung sind nur einige der vielen Metriken, die das ganzheitliche Bild einer dynamischen Vertriebsumgebung erstellen.

Tableau befähigt Sales Teams, Analysen zu beschleunigen und mit ihren Geschäftsdaten eine weitaus größere Wirkung zu erzielen. Von der Prognose der Quotenerfüllung bis hin zur Einbindung von KI-gesteuerten Erkenntnissen im Sales Workflow – mit Tableau kann deine Sales Abteilung intuitiv dynamische Charts und Dashboards erstellen und eine datengesteuerte Vertriebskultur aufbauen. Die gesamte Vertriebsorganisation verfügt so über gemeinsam nutzbare und umsetzbare Erkenntnisse, die aufzeigen, was funktioniert und was nicht, wo die Chancen liegen und was priorisiert werden muss, um den Erfolg des Unternehmens zu steigern.

Exemplarische Sales Analytics Use Cases sind:

  • Tracking der aktuellen Sales Performance
  • Opportunity Tracking
  • Tracking von Quotenerreichungen
  • Tracking und Forecast des Geschäftsumfelds und Potenziale erkennen (um Entscheidungen rechtzeitig zu treffen und den Kräften, die auf dein Geschäft einwirken, einen Schritt voraus zu sein)
  • Bereiche für die Konzentration der Vertriebsressourcen identifizieren
  • Risikobewertung der Pipeline und Sales Forecasts (Erkennung saisonaler Trends wie historisch langsame Quartale, Sommerflauten und Verkaufsexplosionen durch Visualisierungen setzt die Möglichkeit, zukünftige Trends vorherzusagen, Prognosen zu erstellen und entsprechend zu planen)
  • Rentabilitätsanalyse (Rentabilität mit Dashboards im Auge behalten; Umsätze und Gewinne nach Segment, Produktlinie und Region anzeigen, um unrentable Verkaufsaktivitäten schnell zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen)
Tableau

Use Case: Tracking von Quotenerreichungen – durch die Filterfunktion in der Leiste links oben oder das Klicken von einzelnen Werten in den Charts verändert sich die Ansicht, wodurch die Verwendung interaktiv und dynamisch ist. So können tiefliegendere Erkenntnisse gewonnen werden. Quelle: Tableau for Sales Analytics in Tableau Public

 

Finance Analytics

Finance Teams nutzen Tableau, um mit ihrer Zeit und ihren Ressourcen einen größeren Impact zu erzielen. Sie führen Daten zusammen, stellen effizient Analysen und Berichte bereit und teilen jene Informationen, welche die Geschäftsstrategie vorantreiben.

Beispiele für Finance Analytics Use Cases sind:

  • Audit, Risk, und Compliance Analytics (proaktiver Ansatz zur Aufdeckung von Risiken und zur Sicherstellung der Compliance, indem leistungsstarke, intuitive Analysen verwendet werden, um alle Finanzdaten deines Unternehmens zu untersuchen)
  • Treasury und Cashflow Management (Analysen von Cashflows, Untersuchung von Investmentportfolios, Risikopositionen verstehen)
  • Umsatz- und Preis-Analytics (Erlangen eines tieferen Verständnisses der Umsätze ihres Unternehmens, einschließlich der prognostizierten Leistung, Preistrends und Produktmargen und schnelle Bereitstellung von Finanzberichten und strategischen Ratschlägen zur Entscheidungsfindung)
  • Analytics für Finance Operations (Verbesserung der Geschäftsergebnisse durch Erkenntnisse von z.B. Reise- und Spesenausgaben, die Optimierung von Beschaffungs- und Einkaufsstrategien oder die Überwachung von Investitionsausgaben)

 

Marketing Analytics

Mit Tableau ist es möglich, Marketingdaten zusammenzuführen, um einen tieferen Einblick in deine Ausgaben für digitale Medien, Social Media, Website-Performance, Customer Journeys, im Idealfall auch den Return on Investments (ROI) und vieles mehr zu erhalten. Wiederkehrende, zeitintensive Fragestellungen wie z.B. Anzahl der Seitenaufrufe im Firmenblog im letzten Monat, welche Themen in den Beiträgen am beliebtesten waren oder wie sich die Klick-Rate von Emails oder auf der Website entwickelt haben sollten möglichst durch automatisierte Dashboards beantwortet werden. So haben Marketer mehr Zeit sich anspruchsvollen und strategischen Analysen zu stellen. Neue Erkenntnisse über KundInnen, Produkte, Partner und die Konkurrenz helfen, Kampagnen besser auszuführen und gezielter einzusetzen. Gut gestaltete, interaktive Dashboards mit dynamischen Filtern und Funktionen sind hierbei besonders wertvoll; sie beleuchten eine Erkenntnis, beantworten bestehende und genauso nachfolgende Fragen und bieten Möglichkeiten, ganz einfach die Perspektive zu ändern. Marketer können mit Tableau außerdem ihre eigenen “Was-wäre-wenn”-Fragen schnell und einfach beantworten.

Beispiele für Marketing Analytics Use Cases sind:

  • Marketing KPIs Tracking (Leads, kumulierte Leads, etc.)
  • (Digitale) Marketing Kampagnen Performance
  • Insights zur Zielgruppenschärfung
  • Tracking der Blog Performance
  • Tracking der Email-Kampagnen Performance (Zurückverfolgung, welcher Kanal oder welche Kampagne wie viel Einfluss auf welchen Umsatzposten hatte)
  • Social Media Erreichung und Engagement
  • Umfrageanalysen
  • Google Ads Indikatoren
  • Website Traffic und Web Engagement
Tableau

Use Case: Digital Marketing Campaign Performance Dashboard, Quelle: Tableau for Marketing in Tableau Public

 

Support & Service Analytics

Die weltweit führenden Unternehmen nutzen Daten, um das Kundenerlebnis zu optimieren, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und die Kundentreue zu stärken. Analysen geben dir einen tiefen Einblick in deine KundInnen und das Verständnis der Serviceabläufe, die sie benötigen, um erstklassigen Kundensupport zu liefern.

Exemplarische Support & Service Analytics Use Cases sind:

  • Ziele für kritische Service-Metriken setzen und tracken (Metriken und Trends wie Avg CSAT, Avg Response Time und SLA Compliance im gesamten Unternehmen untersuchen und Zielvorgaben kontrollieren)
  • Den Serviceteams ermöglichen, ihre eigene Performance zu sehen
  • Verfolgen von Kundenservice-Fällen nach Status und Betreuer (Visualisierung von Fälle nach Status, Priorisierung und Leistungsmetriken und gleichzeitige Aufschlüsselung von einzelnen Fällen im CRM)
  • Identifizierung von kritischen Vorfällen, deren Überprüfung und Nachverfolgung
  • Trends bei Anfragen nach Zeit und Kategorie anzeigen

 

Supply Chain Analytics

Um die Lieferkette optimieren zu können, müssen zumeist mehrere komplexe Faktoren gleichzeitig und in Echtzeit verwaltet werden. Optimierung des Bestands, Rationalisierung des Transports und Just-in-Time-Lieferungen sind hierbei erfolgsentscheidend. Tableau bringt dir das alles in einer visuellen Umgebung zusammen, die für jeden zugänglich ist und dennoch fortschrittliche Modellierung und Prognosen für Unternehmensanforderungen unterstützt. Tableau eröffnet dir leistungsstarken Einblick in deine bestehenden Metriken und ermöglicht dir die Erstellung neuer, maßgeschneiderter Algorithmen.

Beispiele für Supply Chain Analytics Use Cases sind:

  • Tracking der Supply-Chain-Performance und Erkennung von Trends
  • Prognosegenauigkeit zur Optimierung von Vertriebs-, Betriebs- und Bestandsplanung erhöhen
  • Tracking von Lieferantenleistung in Bezug auf Lieferung, Preis und Service
  • Einblicke in die Produktion (Produktion besser planen und terminieren, Qualität verbessern, Kosten kontrollieren, Ausschuss reduzieren, Anlageverwaltung und Steigerung der Effizienz)
  • Tracking des Angebots- und Nachfragezyklus zur Optimierung der Lagerung und Distribution
  • Optimierungen von Transport und Logistik (Verfolgung Kapazitätsauslastung, Wahl der besten Transportart und Spediteur, etc.)
  • Flottenmanagement (Effizienz steigern und Kapazitätsnutzung maximieren)
  • Omni-Channel (Einblick in Verkaufs-, Bestands-, Kunden- und Lieferkettenprozesse für eine echte Omni-Channel-Sicht auf das Geschäft und eine effiziente Lieferkette)

 

Fazit

Tableau kann in allen Abteilungen deines Unternehmens einen starken, analytischen Impact haben, der sich auf das Gesamtergebnis erheblich auswirken kann. Tableau gibt den Abteilungen durch eine interaktive, dynamische und fast spielerische Art und Weise die Möglichkeit, Insights zu gewinnen, die normalerweise im Verborgenen bleiben würden. Komplexe Themen können einfach runtergebrochen und analysiert werden, um daraus gezielt geschärfte Maßnahmen und Handlungsempfehlungen herzuleiten. Unternehmen, die bereit sind, den Schritt zur Nutzung von Analytics zu wagen, werden früher oder später Vorteile im Wettbewerb haben. Entscheidend für den Erfolg von der Implementierung von Analytics Tools wie Tableau ist vor allem auch eine von allen Teams gelebte Data Culture im Unternehmen, also datengetriebene Verhaltensweisen, die tatsächliche strategische Nutzung von Daten für die Entscheidungsfindung und in Geschäftsprozessen sowie eine Förderung von Austausch und Gemeinschaft. Die Abteilungen müssen datengetriebene Arbeits- und Denkweisen nicht nur integrieren, sondern vor allem auch leben, um bestmöglich Ergebnisse für das gesamte Unternehmen erzielen zu können.

Möchtest auch du Tableau, Analytics und eine Data Culture erfolgreich in deinem Unternehmen etablieren oder dich einfach dazu informieren? Kontaktiere uns gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch!

 

Wir freuen uns auf ein Gespräch!

Jetzt kontaktieren

Kontaktformular

© 2021 Deloitte Consulting GmbH. All rights reserved.